Zum Anfang
Oberliga

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung


Nach den Saisons 2008/2009 und 2009/2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die 1. Mannschaft der Hammer SpVg 03/04 e.V. in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt damit aktuell im sechsten Jahr in Folge in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2017/2018 ist ein einstelliger Tabellenplatz.



Für die HSV gab es in Lippstadt wieder nichts zu holen

20171015SVLHSVHamm unterliegt dem SV Lippstadt mit 0:2 (0:0) und tritt auf der Stelle

Mit einer Verspätung von 15 Minuten begann die Partie des 10. Spieltages der Oberliga Westfalen im Stadion Bruchbaum, da der Bus, der die Fans der Hammer Spielvereinigung nach Lippstadt brachte, den Pleiten, Pech und Pannen-Sonntag bereits am frühen Mittag einläutete, indem er kurz vor dem Treffpunkt mit dem Heck eine Straßenlaterne tangierte und sich die Abfahrt dadurch entsprechend verzögerte.

Weiterlesen...

Hozjak-Elf will die Bilanz gegen den SV Lippstadt verbessern

20171013MikePihlAuswärtsspiel unter scharfer Beobachtung

Während Sven Hozjak mit seiner Elf vor dem 10. Spieltag punktgleich mit den Sportfreunden Siegen und Schalkes U23 auf Platz 8 im Soll ist, lief es für den vor der Saison hoch gehandelten SV Lippstadt bisher noch nicht ganz rund. Aktuell auf Platz 14 hinkt man den eigenen Ansprüchen weit hinterher. Zumindest auf dem Papier findet sich also am Sonntag ab 15:00 Uhr die Chance für die HSV, die ernüchternde Bilanz von sechs Niederlagen aus den letzten sieben Spielen gegeneinander ein wenig zu verbessern und den Konkurrenten damit gleichzeitig auf Distanz zu halten.

Weiterlesen...

Ein glatter Dreier plus Fairness-Punkt

20171008MikePihlHamm schlägt den SC Hassel souverän mit 3:0

Die mitgereisten Fans des SC Hassel unter den 436 Zuschauern in der EVORA-Arena hatten sich vor Spielbeginn mit Gäste-Trainer Sascha Erbe unterhalten und dabei die Lage ihres Vereins ganz realistisch eingeschätzt. Trotz des überraschenden 3:1-Coups gegen den SV Lippstadt in der Vorwoche war man sich einig, dass gegen die Hammer Spielvereinigung schon ein Punkt als Erfolg zu werten sei. Doch selbst dazu sollte es nicht kommen, denn die Hammer hatten Einwände gegen den Plan, den Sascha Erbe seinen Jäustern mit auf den grünen Rasen gegeben hatte.

Weiterlesen...

Nächstes Spiel

20172018SpieltagBannerAuswaerts
Spiel auf fussball.de ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic