Zum Anfang

HSV tritt auf der Stelle

Zum dritten Mal nur ein Punkt

MÜNSTER • Maik Weßels verkannte in seiner Kolumne im „FCG-Kurier“ ein wenig die Tatsachen. Der Trainer des 1. FC Gievenbeck sprach im Stadionheft über die Hammer SpVg als „Dinosaurier der Liga“. Ein Affront für den NRW-Liga-Absteiger, der sich eigentlich in der Ober- und nicht in der Verbandsliga heimisch fühlt. Doch angesichts des dritten Unentschiedens in Folge droht der HSV schon zu Saisonbeginn die Gefahr, dass der Aufenthalt in der sechsten Spielklasse doch noch etwas länger dauert. „Wir stehen uns selbst im Weg. Wir waren bisher allen Gegnern läuferisch und spielerisch überlegen“, sagte Trainer Holger Wortmann. Das Problem, bei allem vorhandenen Potenzial sprangen nur zwei Siege in sechs Partien heraus.

„Wenn wir weiter so auftreten, hat sich die NRW-Liga erledigt“, sprach Kapitän Alexander Thiele Klartext. Der Rückstand beträgt dank der Heimniederlage von Dornberg zwar nur vier Zähler, die Hammer treten aber auf der Stelle – und zwar nicht nur, was die Punkte angeht, sondern auch was die Leistung betrifft. „Wir schaffen es nicht, über 90 Minuten konzentriert zu spielen und abzurufen, was in uns steckt“, so Wortmann und Thiele schlug in die gleiche Kerbe: „Das zieht sich durch, wir spielen nur eine Halbzeit ordentlich.“

Die Vorstellung der Hammer während der ersten 45 Minuten in Gievenbeck war sicherlich ein Tiefpunkt. „Unterirdisch“, nannte es Thiele. Aber auch nach dem Wechsel gelang es der HSV bei aller Einsatzbereitschaft nicht, den Aufsteiger mit durchdachten Angriffen in Gefahr zu bringen. Eine hundertprozentige Chance durch Neuzugang Osman Köse im gesamten Spiel war die magere Ausbeute. „Wir sind nicht nachgerückt“, monierte Wortmann, der vor allem den zentralen Mittelfeldmann Kurtulus Öztürk vermisst. „Er ist einer der dazwischenhaut, wenn es sein muss. Er ist absolut nicht zu ersetzen“, sagt der HSV-Coach. Seinem Team fehlt es an der ordnenden Hand, und in dem Zusammenhang übt auch Thiele Selbstkritik: „Von uns Führungsspielern muss mehr kommen.“ bob

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic