Zum Anfang

Erster Sieg auf fremdem Platz und Sprung in der Tabelle

20181111SVSHSV00Hammer SpVg gewinnt beim SV Schermbeck mit 1:0

Ein Schelm würde sagen, es waren die miserablen Platzverhältnisse in der Schermbecker Volksbank-Arena, die bei der Hammer Spielvereinigung eine gewisse Heimspielatmosphäre aufkommen ließen und unterstützend zum dreifachen Punktgewinn beitrugen. Wer das Spiel aber im Stadion verfolgte, der beobachtete besonders in der ersten Halbzeit, dass die Gastgeber mit ihrem eigenen seifigen Untergrund Probleme hatten.

"Mann, zieh die Schlittschuhe aus", kam es Mitte der zweiten Halbzeit lautstark aus dem Hammer Lager, als zum wiederholten Male ein Schermbecker zu Boden ging. Nicht nur die Zuschauer, sondern in erster Linie auch Schiedsrichter Jörn Schäfer hatten dadurch häufig Probleme zu differenzieren, ob es im Zweikampf zu einem Kontakt gekommen oder ob einem Spieler mal wieder die Kufe entglitten war. Fehlentscheidungen hin oder her, gerade in der ersten Halbzeit häuften sich die Spielunterbrechungen. Der SV Schermbeck hatte so, trotz regelmäßiger Standprobleme, mehr vom Spiel und schaffte es, nahezu jede Offensivaktion bis vor das Hammer Tor zu bringen. Auf der anderen Seite passte sich die in schwarzem Auswärtsdress angetretene HSV dem tristen Dauerregen an und war trotz größter Bemühungen und viel Kampf nicht zwingend genug im Spiel nach vorne.

20181111SVSHSV01Nach der Pause erwartete die 150 Zuschauer im Schutze der kleinen Sitztribüne ein verändertes Bild. Mit dem ersten Angriff brachte Schermbeck den Ball noch direkt in die Arme von Jarno Peters, der an diesem Sonntag zwar einige Male beherzt zupacken musste, aber in dieser Saison auch schon deutlich mehr gefordert wurde als in dieser Partie. Im Anschluss schlugen dann die Minuten der HSV. Zahlreiche Fehlschüsse auf das Tor der Gastgeber ließen schon wieder die Befürchtung auf Hammer Seite aufkommen, dass sich dieser Makel wie schon so oft in der jüngeren Vergangenheit rächen würde. Oft genug schon wurden die Spiele auswärts durch ein dreckiges Gegentor abgegeben und warum also sollte das heute nicht schon wieder so sein?

Die richtige Antwort lieferte in der 66. Minute Florian Juka, der den Ball mit der Fußspitze aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze ins lange Eck schickte. Auf dem Bolzplatz begegnet man immer wieder der vorwurfsvollen Behauptung, dass nur derjenige mit der "Pieke" schießt, der sich nicht anders zu helfen weiß. Eine gewisse Hilflosigkeit durfte unserer Mannschaft mit dem Auswärtsfluch im Hinterkopf möglicherweise auch unterstellt werden. Letztendlich ist es aber zweitrangig, wie der Treffer zu Stande kam. Stattdessen galt es in der Schlussphase die Führung gegen die jetzt wieder aufopferungsvoll nach vorne spielenden Schermbecker zu verteidigen.

20181111SVSHSV02Bei ihren Torabschlüssen versuchten sie zeitweise aus allen Lagen, den Ball aufs Tor zu bringen. Von unsagbaren Querschlägern, die nicht einmal den Weg ins Seitenaus fanden, bis hin zu Bällen, die kurz vor der Torlinie von einem Schlagloch umgelenkt wurden, war alles dabei. Ins Netz gelangte dabei allerdings kein Ball mehr. Auch nicht auf der Gegenseite, wo Joel Grodowski und Florian Juka mehrfach die Chance erhielten, den Deckel drauf zu machen. Vielleicht wäre das aber auch zu viel des Guten gewesen.

Unsere Jäuster sollen mit Blick auf dieses Spiel weiter ihre Lehren ziehen und aus dem heutigen Sieg ein bisschen Schwung und Selbstvertrauen für die Zukunft mitnehmen. Die beginnt für sie schon mit der kommenden Trainingswoche und für alle anderen abseits des Platzes nächsten Sonntag ab 14:30 Uhr in der 24nexx Arena, wenn die Sportfreunde Siegen ihre Visitenkarte abgeben. tr

Spiel-Daten auf fussball.de ...

SV Schermbeck 1912 : Hammer SpVg bei sporttotal.tv ...

Oberliga Westfalen

20182019SpieltagBannerPause
Veranstaltung auf Facebook ...
13. Januar 2019 in Hamm:
2. Tischtennis-Bundesliga in der WESTPRESS arena! #gemeinsamfürhamm

Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic