Zum Anfang

Hammer Spielvereinigung verpflichtet Top-Torjäger

JochenHoefler

Kader wird mit Jochen Höfler noch einmal qualitativ aufgewertet

Mit Jochen Höfler hat die HSV die letzte offene Stelle im Angriff für die neue Saison geschlossen. Zuletzt hat Höfler für den KFC Uerdingen in der Fußball-NRW-Liga gespielt. Da war der Stürmer mit 29 Treffern der Torgarant in der Aufstiegssaison 2010/2011 des KFC Uerdingen. In der vergangenen Saison brachte es der Angreifer trotz eines doppelten Bänderrisses auf 14 Tore.

Bevor Höfler für Uerdingen auf Torjagd gegangen ist, hat der 31-Jährige zusammen mit unserem Spielertrainer Lars Müller bei RB Leipzig gespielt. Als er zwischen 2006 und 2007 in der U23 für Eintracht Frankfurt gestürmt hat, war Höfler auf dem Sprung in die Bundesliga-Mannschaft, als er unter dem damaligen Trainer Friedhelm Funkel mit trainiert hat. Da Funkel aber genügend Stürmer zur Verfügung hatte, blieb Höfler ein Profivertrag verwehrt.

Der gebürtige Aschaffenburger entschied sich für einen Wechsel zum FSV Frankfurt, mit dem er 2007/2008 Meister der Regionalliga-Süd wurde.

Jochen Höfler ist 1,78 Meter groß und wiegt 76 Kilogramm.

Bei der Hammer Spielvereinigung soll der 31-jährige Stürmer seine ganze Erfahrung einsetzen und auch an die Jüngeren weitergeben, so Abteilungsleiter Jens Heusener: „Wir sind sehr froh und glücklich über diesen Transfer. Mit Jochen konnten wir den Kader noch einmal qualitativ aufwerten. Ich bin davon überzeugt, dass er uns helfen wird, uns schnell in der neuen Klasse zurechtzufinden und zu etablieren!“

Saisonfinale

20172018SpieltagBanner
Spiel auf Facebook ...

Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic