Zum Anfang

Standesgemäß

20120729Backszat

HSV siegt 9:0 in Kaiserau

KAMEN • Die Erkenntnisse hielten sich in Grenzen, als Lars Müller, Spielertrainer des Fußball-Oberligisten Hammer SpVg nach dem Testspiel seiner Mannschaft beim SuS Kaiserau in Richtung Kabine marschierte. Zu deutlich hatten die Hammer den Bezirksligisten beim standesgemäßen 9:0 (2:0)-Erfolg dominiert. Den Auftrag, den er seinen Spielern mit auf den Kaiserauer Rasen gegeben hatte, sah der Ex-Profi dennoch überwiegend erfüllt. „Es gab immer noch ein paar Bälle, die wir nicht klar genug gespielt haben“, räumte Müller ein. „Aber das waren schon weniger als zuletzt beim ersten Test gegen Lohauserholz. Die Mannschaft präsentiert sich in einem ordentlichen Fitnesszustand. Darauf bauen wir auf.“

Was der Spielverlauf der Begegnung eindrucksvoll unterstreicht. Wie schon beim ersten Test in Lohauserholz lagen die Gäste zur Pause nur knapp in Front, spielten gegen den unterklassigen Gegner aber nach dem Wechsel ihre deutliche spielerische und konditionelle Überlegenheit aus. Müller ließ bis auf die angeschlagenen Akteure und den kurzfristig erkrankt ausgefallenen Nico Schiller alle Spieler seines Kaders mindestens eine Halbzeit lang spielen – der Rest absolvierte eine leichte Laufeinheit. Die Führung hätte bereits zur Pause wesentlich höher ausfallen können, doch die HSV zeigte sich vor dem Tor zu unkonzentriert. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei den Abstaubertreffern durch Gianluca Greco und Lars Müller, der aus 20 Metern ins leere Tor zielte. Als die Kräfte bei den Gastgebern schwanden, waren die weiteren Hammer Treffer die logische Konsequenz.

Nachdem die Mannschaft in der vergangenen Woche ein wenig Zeit zum Verschnaufen hatte, kündigte Müller für die nun beginnende zweite Hälfte der Vorbereitung neue Trainingsinhalte an. „Hart ist dafür das falsche Wort“, sagt er „ Aber die Laufstrecken werden nun kürzer, dafür aber schneller.“ güna

Hammer SpVg (1. Halbzeit): Stiepermann – Dick, Baum, Krug, Kaminski – Salehi, Glöden, Backszat L. Müller – Höfler, Greco
HSV (2. Halbzeit): Kuschmann – T. Müller, Harder, Prothmann, Giersch – Salehi, Schaffer, Backszat, L. Müller – Höfler, Buschening
Tore: 0:1 Greco (10.), 0:2 L. Müller (34.), 0:3 Höfler (57.), 0:4 Backszat (63., Handelfmeter), 0:5 Höfler (68.), 0:6 Buschening (71.), 0:7 Buschening (80.), 0:8 Gollan (89., Eigentor), 0:9 Höfler (90.+1)

Saisonfinale

20172018SpieltagBanner
Spiel auf Facebook ...

Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic