Zum Anfang

DFB-Pokal-Wettbewerbe

Rollen klar verteilt

101014pokal

HSV geht heute als Favorit in das Pokalhalbfinale gegen Bockum

HAMM • Die Stimmung beim Training der Hammer SpVg hat sich in den vergangenen Tagen deutlich gebessert. „Schuld“ daran sind die beiden Siege, die das Team von Trainer Holger Wortmann in der Westfalenliga zuletzt eingefahren hat. „Die Arbeit hat mir immer Spaß gemacht, auch als wir viermal in Folge unentschieden gespielt haben. Aber es stimmt schon, es ist jetzt alles etwas gelöster bei uns“, sagt der Coach, der aber auch in den vier Wochen ohne Erfolgserlebnis den Glauben an sein Team nicht verloren hatte: „Diese Panikmache habe ich nicht mitgemacht. Man kann das ja auch so sehen, dass wir seit sieben Spielen ungeschlagen sind.“

Und diese Selbstverständlichkeit wollen die Hammer heute mit in das Halbfinale im DFB-Pokal auf Kreisebene gegen den Bezirksligisten Sportfreunde Bockum mitnehmen (Anstoß 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des TuS Wiescherhöfen an der Wielandstraße). „Natürlich sind wir Favorit. Und diese Rolle nehmen wir auch an“, sagt der Coach, der natürlich hofft, dass sein Team die Siegesserie ausbaut und mit dem Erreichen des Pokalfinals weiter Selbstvertrauen für das Unternehmen Wiederaufstieg sammelt. „Der Kunstrasenplatz ist zwar etwas ungewohnt für uns. Und im Pokal gibt es immer Überraschungen. Aber wir haben eine gute Qualität, und die wollen wir auch zeigen“, sagt Wortmann. Den ein oder anderen Stammspieler wird er heute schonen, dafür werden unter anderem Hüseyin Kücük, Christoph Blesz, Nico Schiller oder Osman Köse von Beginn an auflaufen.

Bei den Sportfreunden sind die Einsätze von Sebastian Linnhoff, Markus Löwen (beide verletzt) und Daniel Dieckmann (Arbeit) fraglich. Aber auch wenn der Bezirksligist in Bestbesetzung auflaufen wird, rechnet sich Muris Mujkanovic keine allzu großen Chancen aus. „Wir sind klarer Außenseiter, wollen ein vernünftiges Spiel abliefern und werden versuchen, uns vielleicht etwas Selbstvetrauen für unsere Meisterschaftspartie am Sonntag in Telgte zu holen“, sagt der Bockumer Trainer, der aber stolz ist, mit seinem Team im Pokalwettbewerb so weit gekommen zu sein. –pad

Anzeigen

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic