Zum Anfang

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung

Westfalenliga
Nach den Saisons 2008/2009 und 2009/2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die 1. Mannschaft der Hammer SpVg 03/04 e.V. in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt damit aktuell im fünften Jahr in Folge in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2016/2017 ist ein einstelliger Tabellenplatz oberhalb von Platz 9.



Hickmann holt Patrick Franke zurück zur HSV

20161219PatrickFrankeNeuzugang für die Rückrunde verpflichtet

Die Hammer Spielvereinigung hat sich für die Rückrunde der Oberliga Westfalen 2016/2017 verstärkt und einen Neuzugang mit Regionalligaerfahrung unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Patrick Franke wechselt aus der U23 des VfB Stuttgart zurück in den Hammer Osten, um sich dort dem Konkurrenzkampf im Team von Trainer Sven Hozjak zu stellen.

Weiterlesen...

Spielabsage - Platz im Heidewaldstadion ist gesperrt

20161216FCG HSV AbsageHSV verabschiedet sich vorzeitig in die Winterpause

Was sich nach dem vergangenen Spieltag in Gütersloh bereits abzeichnete, ist seit dem heutigen Nachmittag Gewissheit: Das auf Freitagabend vorgezogene erste Rückrundenspiel der Hammer Spielvereinigung beim FC Gütersloh fällt aus, da der Platz im Heidewaldstadion von einer Platzkommission für unbespielbar erklärt wurde. Damit ist das Spieljahr 2016 für die Hozjak-Elf auf einem ausgezeichneten zweiten Tabellenplatz etwas früher als ursprünglich geplant beendet.

Steilvorlage im Fernduell verwandelt

20161211ManuelDieckmannHSV schießt sich in Erkenschwick zur Vize-Herbstmeisterschaft

Das Team von HSV-Trainer Sven Hozjak hat beim 1:3 (0:0)-Sieg gegen die SpVgg Erkenschwick die vom Coach geforderte Reaktion gezeigt und sich damit am Ende der Hinrunde bei einem komplizierten Gegner den zweiten Tabellenplatz erarbeitet. Im Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem TSV Marl-Hüls, der sein Spiel bereits am Freitagabend verlor, hat sie sich damit etwas Vorsprung verschafft und bleibt dem TuS Erndtebrück dicht auf den Fersen. Zwei Tore von Manuel Dieckmann und ein Treffer von Giacomo Serrone ließen die Hammer nach dem 17. Spieltag jubeln und am Ende gut gelaunt die Heimreise antreten.

Weiterlesen...

Gemeinsam für die HSV

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic