Zum Anfang

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung

Westfalenliga
Nach den Saisons 2008/2009 und 2009/2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die 1. Mannschaft der Hammer SpVg 03/04 e.V. in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt damit aktuell im fünften Jahr in Folge in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2016/2017 ist ein einstelliger Tabellenplatz oberhalb von Platz 9.



4:1-Heimsieg gegen den SuS Stadtlohn

20170414ManuelDieckmannKollektiven Jubel gab es heute satte vier Mal

"Never change a winning team" wusste auch schon Englands Weltmeistertrainer von 1966, Sir Alf Ramsey, der den Ausspruch seiner Zeit für den Fußball prägte. Auch HSV-Coach Sven Hozjak sah nach dem guten Auftritt in Paderborn offensichtlich keinerlei Anlass an seiner Startaufstellung zu basteln und schickte die gleiche Elf auf den Rasen der EVORA-Arena, die zuletzt auswärts schon überzeugen konnte.

Weiterlesen...

Der Countdown läuft

20170412DaglarDie Hozjak-Elf empfängt am Donnerstagabend den SuS Stadtlohn

Von Zehn herunter beginnt in der Regel jede Zählung, an dessen Ende ein ganz besonderes Ereignis steht. Sei es nun der Jahreswechsel oder ein Raketenstart. Im Falle unserer HSV soll die Zehn am vergangenen Sonntag in einer Hinsicht nur ein Zwischenwert gewesen sein, denn Zehn Auswärtssiege in einer einzigen Saison gab es für unseren Verein in der Oberliga Westfalen bisher noch nie. Aber das heißt ja auch nicht, dass da nicht noch ein paar hinzukommen können.

Weiterlesen...

Aufstiegsplatz souverän gefestigt

20170409SemihDaglarHSV ist nach 2:1-Sieg beim SC Paderborn II wieder in der Spur

Nach der Niederlage des SV Lippstadt 08 war für die 49 HSV-Fans (den Fahrer mitgerechnet), die sich mit dem Fanbus auf den Weg nach Paderborn-Marienloh machten, eine Sache zweifellos klar: Heute musste der Abstand auf den Verfolger vergrößert werden. Und um seinen treuen Anhängern die Stimmung nicht zu verderben, war es bereits nach fünf Minuten Nils Kisker, der einen Abpraller aufnahm und zur frühen Führung vollendete.

Weiterlesen...

Gemeinsam für die HSV

Saisonfinale

Oberliga 2016/17 Informationen zum Fanbus ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Jubiläumsausstellung

Jubiläumsausstellung

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic