Zum Anfang

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung

Westfalenliga
Nach den Saisons 2008/2009 und 2009/2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die 1. Mannschaft der Hammer SpVg 03/04 e.V. in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt damit aktuell im fünften Jahr in Folge in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2016/2017 ist ein einstelliger Tabellenplatz oberhalb von Platz 9.



Eiskalt erwischt - Serie von 10 Spielen ohne Niederlage gerissen

20161204HSVSCHHamm verliert gegen den SC Hassel mit 0:1

Nachher ist man oft schlauer. So auch nach dem 16. Oberliga-Spieltag, der für Trainer Sven Hozjak und seine Elf auf dem vereisten Grund der EVORA-Arena kein gutes Ende nahm, da die Platzverhältnisse einem attraktiven Fußballspiel entschieden entgegen standen und eine Spielabsage zumindest für die HSV die schlauere Option gewesen wäre. Darin waren sich der Hammer Coach und sein Hasseler Gegenüber Thomas Falkowski nach dem Spiel einig.

Weiterlesen...

Volle Konzentration auf das Wesentliche

20161203HSV SCHHamm empfängt Aufsteiger SC Hassel zum letzten Heimspiel des Jahres

Nach dem furiosen 5:1-Sieg der Hozjak-Truppe beim bisherigen Spitzenreiter TSV Marl-Hüls und der Eroberung des zweiten Tabellenplatzes hat sich das Oberliga-Team aus dem Hammer Osten schnell wieder auf den nächsten Gegner fokussiert, denn der kommt keineswegs als Punktelieferant in die Stadt. Am Sonntag um 14:30 Uhr wird der starke Aufsteiger SC Hassel erstmals in der EVORA-Arena aufschlagen und den Plan haben, nicht punktlos zurück nach Gelsenkirchen zu fahren. Trotz des guten Laufs der Hammer Jungs wird das Spiel also kein Selbstläufer.

Weiterlesen...

Unterwegs im Dschungel der Statuten

20161202SpielwertungNoch alles offen - Entscheidung über die Spielwiederholung steht weiterhin aus

Kurz nach Veröffentlichung der Entscheidung der Verbandsspruchkammer des FLVW über den Einspruch der Hammer SpVg gegen die Wertung des Spiels gegen den TuS Ennepetal am 18.09.2016 verbreitete sich in den Sozialen Netzwerken die Nachricht, dass der TuS Ennepetal die drei Punkte behalten darf. „Das ist so nicht richtig, denn die Geschichte ist noch gar nicht abschließend entschieden“, stellt HSV-Abteilungsleiter Dirk Blumenkemper klar.

Weiterlesen...

Gemeinsam für die HSV

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic