Zum Anfang
Oberliga

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung


Nach den Saisons 2008 bis 2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt seitdem in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2018/2019 ist ein einstelliger Tabellenplatz.



Rotblusen fordern Eintracht Rheine im Kellerduell

20190309HSVFCEAuch am 22. Spieltag empfängt die HSV ihren Gegner auf Kunstrasen

Nur einen zarten Punkt mehr, allerdings auch eine Partie weniger als der kommende Gegner Eintracht Rheine, hat die Hammer Spielvereinigung auf dem Konto. Die Nähe zu den Abstiegsplätzen ist für beide Teams nicht von der Hand zu weisen und umso wichtiger wird ein Sieg für beide Mannschaften am kommenden Sonntag sein.

Weiterlesen...

Zweite Niederlage in Folge

2090304HSVFCG1:2 gegen den FC Gütersloh

Nach der 0:2-Niederlage bei Kellerkind Westfalia Herne sollte an diesem Sonntag gegen die noch schlechter plazierten Gütersloher eine Art Wiedergutmachung betrieben werden. Dass es kein einfaches Unterfangen werden würde, wusste auch HSV-Trainer Rene Lewejohann bereits im Vorfeld. Schließlich traten die Brinkmann-Zwillinge unter der Woche von ihren Posten als Trainer und sportlicher Leiter bei den Ostwestfalen zurück, so dass Interimscoach Alexander Schiller die Leitung der Mannschaft für eine Partie übernahm.

Weiterlesen...

Nachholspiel gegen Wundertüte Gütersloh

20190302HSVFCGWir blicken nur auf uns und nicht auf den Gegner

Am vergangenen Spieltag weilte HSV-Trainer Rene Lewejohann nach der eigenen Niederlage am Freitag Abend in Herne (0:2) im Gütersloher Heidewald, wo er den kommenden Gegner dabei beobachtete, wie er gegen den Aufsteiger SV Schermbeck mit 0:1 verlor. Schon bald nach Abpfiff sollte sich herausstellen, dass diese Spielbeobachtung wohl wenig Wert für das eigene Spiel am kommenden Sonntag gegen die Ostwestfalen haben sollte.

Weiterlesen...

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic