Zum Anfang

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung

Westfalenliga
Nach den Saisons 2008/2009 und 2009/2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die 1. Mannschaft der Hammer SpVg 03/04 e.V. in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt damit aktuell im fünften Jahr in Folge in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2016/2017 ist ein einstelliger Tabellenplatz oberhalb von Platz 9.



Hozjak-Elf hält Rennen um Platz zwei weiter spannend

20170514LoheiderTeilerfolg durch 1:1-Remis gegen den TSV Marl-Hüls

Dass unser Oberligakader mittlerweile auf dem sprichwörtlichen Zahnfleisch geht, wurde im Vorfeld der Partie bereits hinreichend erörtert. Und so griff HSV-Coach Sven Hozjak für die Startelf auf Michael Kaminski zurück, der mittlerweile spielender Co-Trainer der U23 ist und außerdem auf Ahmet Acar, der eigentlich noch in der A-Jugend zu Hause ist. Und um es vorweg zu nehmen: Kaminski und Acar spielten eine blitzsaubere Partie.

Weiterlesen...

Alles oder nichts

20170513HSVTSVAm Sonntag gastiert der TSV Marl-Hüls im Hammer Osten

Für die HSV ist es das erste Spiel seitdem der Aufstieg aus eigener Kraft nicht mehr zu stemmen ist. Trotzdem sind alle im Umfeld der EVORA-Arena gut beraten, sich ausschließlich auf die eigenen Ergebnisse zu konzentrieren. Denn sollten die Blauen aus dem Hammer Süden tatsächlich nochmal Federn lassen, dreht sich das Blatt wieder. Doch dazu müssen unsere Jungs erst einmal die eigenen Hausaufgaben erledigen. Egal wie, egal in welcher Besetzung.

Weiterlesen...

Hamm trauert, Rhynern feiert

20170511DerbyHSV unterliegt im Ortsderby mit 0:1

Auch am Morgen danach schmerzt die bittere 0:1-Niederlage gegen Westfalia Rhynern noch sehr, während die Gäste heute bestens gelaunt den sonnigen Tag genießen dürften. Wie groß die Anspannung vor und während des Derbys dann auch war, zeigte sich bei allen Akteuren unmittelbar nach dem Schlusspfiff. Während die Hozjak-Elf tief enttäuscht auf den Rasen sank und auch die eine oder andere Träne vergoss, feierte die Westfalia den Sieg noch lange nach Spielende ausgiebig und ausgelassen.

Weiterlesen...

Gemeinsam für die HSV

Saisonfinale

Oberliga 2016/17 Informationen zum Fanbus ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Jubiläumsausstellung

Jubiläumsausstellung

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic