Zum Anfang
Oberliga

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung


Nach den Saisons 2008 bis 2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt seitdem in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2018/2019 ist ein einstelliger Tabellenplatz.



Letztes Auswärtsspiel der Oberliga-Saison beim FC Gütersloh

20180520FCGHSVHSV will gegen das Schlusslicht alles so machen wie immer

Sven Hozjak hatte es in der jüngeren Vergangenheit bereits erwähnt: Die Mannschaft braucht mittlerweile keinen Trainer mehr, sondern vielmehr einen Psychologen, um mental auf die noch kommenden Aufgaben fokussiert zu bleiben. Zwei Spiele stehen in der Saison 2017/18 noch aus und mit der vollen Punktausbeute für die Hammer Spielvereinigung wäre am Ende sogar noch die Meisterschaft möglich. Mindestens winkt aber der zweite Aufstiegsplatz.

Weiterlesen...

Nils Kisker und Pascal Schmidt bleiben bei der HSV

2080518KiskerSchmidtKaderzusammenstellung für die kommende Saison parallel zum Ligaendspurt

Chiquinho hat zwei weitere Spieler des aktuellen Kaders für die kommende Saison an die Hammer Spielvereinigung gebunden. Mit Nils Kisker und Pascal Schmidt hat die HSV am Freitag die nächsten zwei wichtigen Pfeiler der Hozjak-Elf gesetzt.

Weiterlesen...

Aufstiegsplatz nach soveränem Sieg in Reichweite

20180517HSVRWA00Hamm schlägt RW Ahlen mit 4:1 (3:0) und darf weiter träumen

Bereits im Vorfeld wurde über die Personalsorgen der Gäste aus Ahlen gesprochen, und so war es für alle, die es mit Rot-Weiß hielten, eine positive Nachricht, dass Spielführer Cihan Yilmaz zurück in der Mannschaft war. Geholfen hat es allerdings nicht gegen die HSV, die ihre drei noch ausstehenden Spiele gewinnen und dabei auf Patzer der Konkurrenz hoffen musste, um noch ernsthaft ins Aufstiegsgeschehen einzugreifen. Das erste der drei Spiele wurde gewonnen und einer der Konkurrenten hat gepatzt, die Elf von Trainer Sven Hozjak ist damit im Soll.

Weiterlesen...

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic