Zum Anfang

Frauen- und Mädchenfußball bei der Hammer Spielvereinigung

Kantersieg gegen Lünern

Mit 13:1 gelang den HSverinnen der bisher höchste Saisonerfolg, der zur Verbesserung des Torverhältnisses gerade Recht kam. Bei schönem Wetter konnten die Hammer Mädchen endlich wieder mit einer kompletten Mannschaft antreten. Entsprechend motiviert ging man ins Spiel, um möglichst schnell das Spiel gegen den Tabellenletzten zu entscheiden und zunächst schien man diesen Vorsatz auch verwirklichen zu können, denn bereits in der 3. Minute gelang Isi Slojewski der erste Treffer, dem sie auch noch das 2:0 in der 13. Minute folgen ließ.

Nun allerdings stand man sich selber im Weg, Torchancen wurde unkonzentriert oder leichtfertig vergeben, die besser positionierten Spielerinnen wurden nicht gesehen. Zudem hatte die Lünener Torfrau einen ganz starken Tag erwischt und vereitelte gefährliche Chancen der HSV-Stürmerinnen. Trotzdem gelang es den Gastgeberinnen, das Halbzeitergebnis durch Treffer von Yesim Demir (28., 40.), Leonie Danne (30.) und Tugce Micik (45.) zu einem 6:1 auszubauen. In der zweiten Hälfte besannen sich die Hammer dann auf ihre Möglichkeiten und ließen den Ball besser laufen. Zwischen der 60. und 78. Minute fielen dann Treffer fast im Minutentakt und in der 77. Minute konnte sich sogar Torhüterin Janine Bogacki mit einem sicher verwandelten Elfmeter in die Torschützenliste eintragen.

Insgesamt ein ungefährdeter Erfolg in einem sehr fairen Spiel. Besonders erwähnenswert  ist das absolut sportliche Verhalten der Gäste, die - obwohl sie regelmäßig ihre Spiele verlieren - sich als tolle Truppe mit  ungebrochener Spielfreude präsentierten.

Aufstellung: Janine Bogacki, Eileen Harward, Mela Neumann, Leonie Danne, Alina Bohne, Yvonne Rehbein, Yesim Demir, Tugce Micik, Anna Kuks, Isi Slojewski, Madi Sassenberg, Kira Finke, Chanti Filler

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic