Zum Anfang

Dritte Mannschaft der Hammer Spielvereinigung

Lange mitgehalten

23. Spieltag: Hammer SpVg III - Rot-Weiß Unna II 1:4 (1:2)

Es war wieder eins dieser ärgerlichen Meisterschaftsspiele, bei dem die Dritte was gegen ein Spitzenteam der A-Liga hätte reißen können. Hat sie aber nicht. So auch am Sonntag bei der 1:4-Niederlage gegen die Reserve von Rot-Weiß Unna.
Der Start versprach allerdings einen schönen Tag für die Gastgeber. Schon nach vier Minuten köpfte Loer den Ball nach einem Freistoß ins Tor des Tabellenzweiten. Nach diesem Blitzstart fing sich der Favorit und übernahm überwiegend das Kommando auf dem Kunstrasenplatz im Hammer Osten. Schon nach 12 Minuten glich Unnas Toptorjäger Scharfe aus, sein Tor in der Nachspielzeit der ersten Hälfte drehte die Partie für RW.
Im zweiten Abschnitt probierte die HSV viel und fing sich erst in der absoluten Schlussphase zwei weitere Gegentore. Erneut war es Scharfe, der in der 90. Minute auf 3:1 erhöhte, ehe er in der Nachspielzeit mit einem Elfmetertreffer seinen Viererpack schnürte und für den 4:1-Endstand sorgte.

Am nächsten Sonntag tritt die Dritte bei IG Bönen an. Da sind sicherlich drei Punkte drin. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Ascheplatz am Bönener Schulzentrum.

HSV III: Brillowski - Wittchen, Tenji, Eckert, Iwu (84. Ehrentraut) - Geidies, Loer (74. Rüther) - Lamaakez, Cerci, Al Jebouri - Al Berdan

Tore: 1:0 Loer (4.), 1:1 Scharfe (12.), 1:2 Scharfe (45.+1), 1:3 Scharfe (90.), 1:4 Scharfe (FE, 90.+1)

Nächstes Spiel

20172018SpieltagBannerAuswaerts
Mehr zum Spiel ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Anzeigen

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic