Zum Anfang

Dritte Mannschaft der Hammer Spielvereinigung

Sieg der Oldies

24. Spieltag: IG Bönen - Hammer SpVg III 0:5 (0:3)

Mit der wohl ältesten Startelf der HSV III-Geschichte hat die Dritte bei der IG Bönen mit 5:0 gewonnen und so den zweiten Auswärtssieg der Saison geschafft.

Mit Ehrentraut, Spielertrainer Brzezon, Graf und Dröge spielten gleich vier Ü-30-jährige Akteure von Beginn an auf dem Ascheplatz am Bönener Schulzentrum. Dem Spielverlauf tat das nur bedingt einen (konditionellen) Abbruch. Nach einer schönen Kombination über Al Berdan und Dröge schob Geidies überlegt zur 1:0-Führung ein (15.). Die IG wurde spätestens kurz hinter der Mittellinie beim Spielaufbau gestört, sodass die Hausherren zu keiner einzigen Großchance im ersten Durchgang kamen. Aus den Standardsituationen machten sie zu wenig. Da war die Dritte deutlich besser. Einen strittigen Freistoß zirkelte Spielertrainer Brzezon in der 26. Minute in den linken Winkel. Noch beruhigender wurde es für die Gäste, als Brzezon einen Konter zum 3:0 abschloss (35.). Kurz vor der Pause zeigte der gute Schiedsrichter Kras einem IG-Spieler wegen Tätlichkeit die rote Karte.

In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff verlor die HSV die Ordnung, was Bönen aber nie nutzen konnte. Spätestens am HSV-Strafraum waren die Verteidiger zur Stelle. Im Angriff vertändelte die Dritte viele Bälle zu überhastet und ließ dadurch gute Möglichkeiten aus. Anstrengender wurde es für die Dritte, als Brzezon verletzt vom Feld musste und ihn keiner ersetzen konnte. So musste die HSV auch mit zehn Spielern den Vorsprung verteidigen. Als die IG hinten komplett aufmachte, schob Dröge den Ball nach Zuspiel von Graf am Bönener Torwart zum 4:0 und damit zum KO für die Gastgeber ins Netz (71.). Neun Minuten vor dem Ende lief es andersrum. Nach einer platzierten Ehrentraut-Ecke legte Dröge den Ball direkt zu Graf, der aus gut sieben Metern den Ball unter die Latte zum Endstand drückte.

Die HSV steht jetzt mit 25 Zählern auf Platz 11 der Kreisliga A 1 Unna-Hamm. Am kommenden Sonntag heißt der Gegner ab 13 Uhr Flierich-Lenningsen auf dem Kusntrasenplatz der Evora Arena im Hammer Osten.

HSV III: Brillowski - Al Berdan, Tenji, Eckert, Iwu - Geidies, Al Jebouri - Graf, Brzezon, Ehrentraut - Dröge

Tore: 0:1 Geidies (15.), 0:2 Brzezon (26.), 0:3 Brzezon (35.), 0:4 Dröge (73.), 0:5 Graf (81.)

Gemeinsam für die HSV

Nächstes Spiel

Oberliga 2016/17
Zur Facebook-Veranstaltung ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Jubiläumsausstellung

Jubiläumsausstellung

Anzeigen

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic