Zum Anfang

Dritte Mannschaft der Hammer Spielvereinigung

Drei Punkte errungen

31. Spieltag: SV Stockum - Hammer SpVg III 1:2 (0:0)

Die Dritte bleibt den Spitzenteams der Kreisliga A dicht auf den Fersen. Das zeigt zumindest der Blick auf die Rückrundentabelle. Mit viel Mut, Einsatz und Glück setzte es am Sonntag einen 2:1-Erfolg beim SV Stockum.

So berichtet der WA (Werne): Mit seinem letzten Aufgebot verlor der SV Stockum unnötig sein Heimspiel gegen die „Dritte“ des Oberligisten HSV. „Das war ein bisschen unverdient“, meinte Stockums Spielertrainer Ali Karaman, der ein deutliches Chancenplus für sein Team sah.
Schon in der recht ereignislosen ersten Hälfte hatte der Gastgeber die besseren Möglichkeiten. So scheiterte Ali Karaman an HSV-Keeper Brillowski (20.). Und der Heber von Firak Isikli ging zwar über den Hammer Schlussmann, aber auch knapp über das Tor (25.). Auf der Gegenseite bracht Mathias Strothmann, der ist eigentlich Feldspieler und musste erneut Tor, nicht einmal ernsthaft eingreifen.
Das 0:1 fiel nach einem Konter (52.). Für den Ausgleich sorgte Marcel Heidenreich nach einem langen Ball von Karaman (70.). Nach einem Ballverlust der Stockumer unterlief Slimani beim anschließenden Angriff ein Eigentor zum 1.2 (72.). Den möglichen Ausgleich vergaben Ömer Eliyazici (75.) und Enes Tayar mit einem Lattentreffer (80.).

HSV III: Brillowski - Lamaakez, Tenji, Eckert, Iwu - Loer (77. Dröge), Livaja - Al Berdan, Klink (46. Cerci), Al Jebouri - Graf (60. Keita)

Tore: 0:1 Al Berdan (52.), 1:1 Heidenreich (70.), 1:2 Slimani (ET, 72.)

Saisonvorbereitung

Oberliga 2017/18
Termine Saisonvorbereitung ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Anzeigen

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic