Zum Anfang

U21-Team

HSV Reserve feiert ersten Heimsieg

100905u23Hammer SpVg II gewinnt 2:1 gegen Sassenberg

Krautwurst schießt sechs Minuten vor Schluss den entscheidenden Treffer
HAMM • Es war über weite Strecken ein zäher Nachmittag in der Evora-Arena. Am Ende aber erreichte die zweite Mannschaft der Hammer SpVg ihr Ziel: Im zweiten Anlauf gelang dem Team von Trainer Sven Heinze mit 2:1 (0:0) gegen den VfL Sassenberg der erste Heimsieg in der Bezirksliga.

Dass der Weg dorthin ein beschwerlicher sein würde, deutete sich bereits in der Anfangsphase an. Die Sassenberger, die alle drei bisherigen Partien verloren hatten, wählten erst einmal eine defensive Grundhaltung, um der HSV wenig Raum zu geben. So dauerte es bis zur 25. Minute, ehe die Hammer erstmals eine ansehnliche Kombination zeigten. Doch Robin Giersch wurde nach seinem Vorstoß wegen einer Abseitsstellung vom Unparteiischen Mehmet Süzer zurückgepfiffen. Echte Torchancen waren besonders in den ersten 45 Minuten auf beiden Seiten Mangelware, stattdessen gab es viele unnötige Fehler und schlampige Pässe im Spielaufbau zu besichtigen. Dies war auch HSV-Coach Sven Heinze nicht entgangen: „Da waren einige Schwächen dabei, die wir sonst eher nicht zeigen.“ - cm

Hamm II: Klemmer – Giersch, Prothmann, Neuhaus (63. Müller), Dühlmann – Brinkwirth, Burnic – Schnettker (83. Jashari), Krautwurst, Ernst – Hustadt (73. Greco)
Sassenberg: Westing – Reiling (85. Lückemeier), Schoster, Soja, Wortmann – Ketteler, Nitsche – Bosa, Wagner (30. Kaempf), Heitland (30. Sieweke) – Vogelsang
Schiedsrichter: Süzer (Ahlen)
Tore: 1:0 Ernst (52.), 1:1 Vogelsang (60.), 2:1 Krautwurst (84.)


Partner der Jugend



BuddeMattssonAnzeige



20182019SpieltagBanner

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic