Zum Anfang

Das U23-Team der Hammer Spielvereinigung

Knappe 1:2-Niederlage in Herbern

Auch im Nachbarschaftsduell beim SV Herbern konnte die U23, trotz einer engagierten Leistung, keine Punkte einfahren. In der 1. Hälfte stand die Landesligapartie auf hohem Niveau. Beide Mannschaften fighteten, im Rahmen des Erlaubten, sehr intensiv und kämpften um jeden Meter.Tormöglichkeiten blieben jedoch Mangelware.

Nachdem die beiden hochkarätigsten Chancen durch die Gastgeber vergeben wurden (6./21.), bot sich Jonas Brockhinke die klarste Einschußmöglichkeit. Er tauchte in der 38. Minute, nach feinem Paß von Nils Kisker, frei vor dem Herberner Keeper auf, scheiterte jedoch an diesem. Nach dem Seitenwechsel erwischte die HSV den besseren Start. Als Hüseyin Kücük in der 55. Minute in den Strafraum eindrang, konnte er nur per Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Djanni Dos Santos Tavares zur 1:0-Führung. Die diente jedoch als Weckruf für die Hausherren, die nun das Zepter in die Hand nahmen.

Der Ausgleich fiel dann ebenfalls durch einen verwandelten Foulelfmeter (69.). Die Entscheidung zugunsten der Gastgeber nahte dann in der 82. Minute. Die Abwehr der HSV konnte den Ball nicht weit genug aus der Gefahrenzone bringen, und ein Schuß aus der 2. Reihe fand sein Weg ins Ziel. "Leider haben wir nach dem 1:0 aufgehört Fußball zu spielen", meinte ein am Ende enttäuschter Trainer Ferhat Cerci. ak

HSV: Sobanski, Tirgil, Kücük (86. Gül), Dos Santos Tavares, Burnic, Krug, Dotor-Ledo, Kisker (77. Baslari), Ibrahimi, Brockhinke, Akyüz

Gemeinsam für die HSV

Sommerpause

Oberliga 2016/17 Informationen zum Fanbus ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Jubiläumsausstellung

Jubiläumsausstellung

Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic