Zum Anfang

Das U23-Team der Hammer Spielvereinigung

Erlösender 4:0-Heimsieg gegen Beckum

Hammer SpVg II vs. SpVg Beckum 4:0 (2:0)

Sehr deutlich siegte die U23 im Heimspiel gegen die SpVg Beckum. Gegen den direkten Kontrahenten im Abstiegskampf nahm die HSV von Anfang an das Zepter in die Hand und zeigte, wer Herr im Hause ist. Bereits nach 3 Minuten zappelte der Ball im Netz der Gäste.

Der wiederum agile Adrian Ibrahimi setzte sich auf der linken Seite durch und passte zu Jonas Brockhinke. Der verwertete das Zuspiel souverän. Nur 2 Minuten später klingelte es im Kasten der Beckumer, doch der Treffer von Jannik Prinz fand durch das Schiedsrichtergespann keine Anerkennung. Aber die Hausherren liessen nicht locker. In der 10. Minute vollendete Burak Ece zum 2:0. Danach zog sich die HSV etwas in die eigene Hälfte zurück, doch die Gäste blieben nur durch Distanzschüsse gefährlich.

Nach der Pause liess dann Jannik Prinz sein Können aufblitzen. Scheiterte er noch kurz vor dem Wechsel am Gästekeeper, setzte er sich in der 47. Minute unnachahmlich durch und netzte zum dritten Treffer ein. Weitere Tore hätten für die U23 noch fallen können gegen die an diesem Tag enttäuschenden Beckumer. Doch teilweise wurden diese zu fahrlässig ausgelassen. So fiel dann das 4:0 durch einen Strafstoß. Jonas Brockhinke war zu Fall gebracht worden und Faton Jashari verwandelte sicher (85.).

Für Trainer Ferhat Cerci war der Sieg sehr wichtig um den Abstand zum rettenden Ufer zu halten. "Die restlichen Spiele haben für uns Finalcharakter", betonte er. ak

HSV: Sobanski, Ece, Kahric, Tirgil, Burnic, Akyüz, Kücük (68. Fidon Jashari), Brockhinke, Prinz, Ibrahimi (76. Faton Jashari), Baslarli (46. Gül)

Saisonvorbereitung

Oberliga 2017/18
Termine Saisonvorbereitung ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic