Zum Anfang

Das U23-Team der Hammer Spielvereinigung

U23 weiter im Abstiegskampf

SV Burgsteinfurt gegen Hammer SpVg II 1:0 (0:0)

Dass im Fußball am Ende nur 3 Punkte zählen, musste die U23 beim Auswärtsspiel in Burgsteinfurt erfahren. Denn über weite Strecken war die HSV feldüberlegen und bot eine couragierte Leistung. Gerade in der 1. Halbzeit spielte nur eine Mannschaft: Die U23 erarbeitete sich mehrere Großchancen, doch im Abschluß blieb der Erfolg versagt.

Die Gastgeber hatten dem wenig entgegenzusetzen und gingen mit einem glücklichen 0:0 in die Kabinen. Auch nach dem Wechsel blieb das Bild unverändert. Die Gästeangriffe blieben weiter brandgefährlich, doch ein Treffer wollte einfach nicht gelingen. So kam es wie es oft passiert: In der 71. Minute nutzten die Hausherren ein Mißverständnis in der Hammer Abwehr und gingen mit 1:0 in Führung. Damit wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Bis zum Ende gab es noch ein wütendes Anrennen auf das Burgsteinfurter Tor, dessen Krönung aber ausblieb.

"Das wir das Spiel so verlieren, ist schon bitter", gab ein enttäuschter Trainer Ferhat Cerci zu Protokoll. Damit wird die Ausgangsposition im Abstiegskampf weiter verschlechtert, zumal auch Kontrahent Beckum durch einen Sieg vorbeizog. Zu allem Überfluß sah Yasin Tirgil in der Nachspielzeit noch die Gelb-Rote Karte (90.+3). ak

HSV: Sobanski, Tirgil, Kurtovic, Ece, Burnic, Akyüz (55. Kisker), Kücük, Sarisoy, Brockhinke, Prinz (63. Ibrahimi), Dos Santos Tavarez (67. Baslarli)

Nächstes Spiel

20172018SpieltagBanner
Veranstaltung auf Facebook ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic