Zum Anfang

Das U23-Team der Hammer Spielvereinigung

Hoffen auf den Klassenerhalt

Hammer SpVg II gegen Eintracht Ahaus 5:2 (3:1)

Weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen darf die U23. Durch den eigenen 5:2-Sieg gegen Ahaus und die gleichzeitige 0:1-Niederlage von Brambauer in Stuckenbusch kommt es nun am letzten Spieltag zum Showdown. Doch nach wie vor kann der Verbleib nicht aus eigener Kraft geschafft werden. Einen eigenen 3er vorausgesetzt, muß auf einen weiteren Ausrutscher Brambauers gehofft werden.

Die HSV hat im Spiel gegen Ahaus ihre Hausaufgaben gemacht. Die Platzherren zeigten von Beginn an körperliche und spielerische Präsenz und ließen keinen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlässt. Nils Kisker (9.), Dos Santos Tavares (23.) und Jannik Prinz (38.) sorgten bei einem umstrittenen Gegentreffer (36.) für eine beruhigende 3:1-Halbzeitführung. Per Konter sorgte erneut Prinz nach dem Wechsel für die Vorentscheidung (61.). In der Schlußphase bekamen dann die Zuschauer noch zwei Treffer geboten: Zunächst traf Nils Kisker (87.), ehe im Gegenzug Ahaus auf 2:5 verkürzte.

"Wir werden alles daran setzen, in Gescher zu gewinnen, um unsere Chancen zu wahren", gab Trainer Ferhat Cerci die Parole für das letzte Spiel aus. ak

HSV II: Karali, Ece (79. Tirgil), Kahric, Neuhaus, Burnic, Akyüz (83. Neppert), Kücük, Kisker, Brockhinke, Prinz, Dos Santos Tavares (60. Ibrahimi)

Nächstes Spiel

20172018SpieltagBanner
Veranstaltung auf Facebook ...

HSV-Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

EVORA

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic